Taxe Perçue

Taxe Perçue

Taxe Perçue. Abkürzung TP (franz. Gebühr bezahlt), ist die Inschrift von ‚Gebühr bezahlt‘-Stempeln (auch eindrucken oder Zetteln), vor allem im grenzüberschreitenden Postverkehr, wobei diese Bezeichnung zusammen mit dem Begriff ‚Gebühr bezahlt‘ in der jeweiligen Landessprache gebraucht wird. Weil Postwertzeichen häufig fehlten, mussten die Gebühren für die Postsendungen oftmals bar entrichtet werden. Sie erhielten anstelle der Briefmarken handschriftlich oder durch Stempel den Vermerk „Gebühr bezahlt“, „Taxe Perçue“. Konnte nur ein Teil des Portos durch Marken abgegolten werden, wurde der Rest ebenfalls…..

Internationaler Antwortschein – IRC

Internationaler Antwortschein
Der Internationale Antwortschein ist eine Art Coupon

Der Internationale Antwortschein ist eine Art Coupon, der in bestimmten Ländern gegen das Porto eines Briefes, welches per Luftpost ins Ausland befördert wird, eingetauscht werden darf. Ziel des Internationalen Antwortscheins ist es, dass dem Empfänger des Briefes das Porto des Antwortbriefes oder dergleichen erstattet wird. Würde der Internationale Antwortschein nicht existieren, müsste man bei Sendungen ins Ausland, damit der Empfänger das Porto des Antwortbriefes nicht zahlen muss, Briefmarken des entsprechenden anderen Landes beilegen, welche gewöhnlich nicht so einfach zu bekommen sind. Der Internationale Antwortschein ermöglicht also erheblich die Konversation über die Post zwischen den einzelnen Ländern. Der Internationale Antwortschein gilt nur in Ländern, die dem Weltpostverein UPU, union postale universelle, angehören. Zurzeit gibt es 191 Staaten, die Mitglied im Weltpostverein sind. Bedingung für den Internationalen Antwortschein ist es, dass der zu versendende Brief nicht schwerer als 20g sein darf. Eine weitere Besonderheit ist auch…..