Gartenleuchten als Dekoelement

Gartenleuchten mit LED-Lampen

Gartenleuchten als Dekoelement in der Gartenanlage

Noch mehr als die reine Funktion der Beleuchtung ist das dekorative Element von Gartenleuchten bedeutsam. Es lassen sich damit Teile der Gartenanlage, der Teich, Wege und die Terrasse sehr effektvoll ausleuchten, sodass der Garten abends und nachts ein sehr eigenes Ambiente ausstrahlt. Vielfach werden dabei die Lampen mit einem Solarakku gekoppelt und schalten sich per Lichtsensor ab einer gewissen Dunkelheit ein. Damit die Dekoration verblüfft, lassen sich Designer immer wieder etwas Neues einfallen. So gibt es sehr schicke Gartenleuchten in Form von Pyramiden, als von innen leuchtende Würfel, als Sonnenglas, als Blume, als leuchtende Baumkrone oder funkelnden Sternenhimmel und in vielen weiteren Varianten.

Dimmbare LED-Lampen

LEDs eignen sich ausgezeichnet zum Dimmen. Damit lässt sich die Stimmung einer Gartenleuchten-Beleuchtung sehr gut steuern. Der Fachhandel verweist darauf, welche der LED Leuchten dimmbar sind. Diese könnten beispielsweise bei der Terrassenbeleuchtung verwendet werden, wenn es mal etwas mehr, mal auch weniger Licht sein soll um vielleicht auch die Begrünung zu beleuchten. Die dimmbaren LEDs gibt es für alle gängigen Gartenleuchten-Glühlampenfasssungen wie E14, E27 oder GU10, die für LEDs zum Einsatz kommen. Sie bringen einen entscheidenden Vorteil gegenüber der ebenfalls dimmbaren Energiesparlampe mit: Diese verliert nämlich durch das Dimmen etwas von ihrer Lebensdauer, die dimmbare LED hingegen nicht. Auch bietet Letztere sofort nach dem Einschalten flackerfreies Licht in voller Leuchtkraft.

Lesen Sie den kompletten Artikel zu Gartenleuchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *