Dubai

Jeder kennt Dubai, das Emirat der Superlative auf der Arabischen Halbinsel direkt am Indischen Ozean. Nach the Palms, die künstliche Palme, die weltberühmt wurde, gibt es nun auch den Burdsch Chalifa. Viele Touristen können auf den ersten Blick mit dem Namen nichts anfangen. Es ist ein Wolkenkratzer, der mit sage und schreibe 830 Metern in den Himmel ragt und immer wieder Millionen Urlauber inspiriert und verzaubert. Bevor das Gebäude, welches übrigens seit April 2008 das höchste der Welt ist, eingeweiht wurde, hieß der Tower Burj Dubai. Danach wurde er nach dem Namen des Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate umbenannt.

Dubai - Burdsch Chalifa by Stephan Lesniak Ansichtskarte

Den Wolkenkratzer baute man nach den Plänen des Architekten Adrian Smith vom amerikanischen Architekturbüro Skidmore, Owings und Merrill. Erste Bauarbeiten wurden im Jahr 2004 vorgenommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.