HiRock Festival 2013

HiRock Festival 2013 Loreley Freilichtbühne(01. – 02. Juni 2013) „Die Luft ist kühl und es dunkelt
Und ruhig fließt der Rhein
Der Gipfel des Berges funkelt
Im Abendsonnenschein“,
so lautet ein Vers aus Heinrich Heines „Loreleylied“. Diesen Vers kann man auch sehr gut auf das HiRock Festival 2013 anwenden, wenn von Nachmittags bis in die frühe Nacht hinein Rockgrößen wie WHITESNAKE, JOURNEY, TOTO, SURVIVOR, EUROPE oder neuere Bands wie H.E.A.T sich die Klinke in die Hand drücken.
Doch ist es gar nicht einmal so einfach von NRW aus auf den Loreleyfelsen zu kommen, da die heftigen Unwetter der Jahrhundertflut auch nicht vor St. Goar halt gemacht haben. Selbst die Fähre ist am zweiten Festivaltag nicht zu benutzen und man wird in das 11km entfernte Dorf geleitet um dort mit der Fähre kurz über den Rhein zu schippern. Doch ist man erst einmal auf der anderen Seite des Flusses ist es nur noch eine kurze Fahrt den Berg hoch und schon steht man auf dem Festival-Campingplatz, der nur zwei Gehminuten von der Freilichtbühne entfernt ist, die über dem Rhein thront.

English Version