Batman – Arkham Asylum

Eine der beliebtesten Stories um den dunklen Ritter Batman ist mit Sicherheit Arkham Asylum. Die von Grant Morrison geschrieben und von Dave McKean brilliant in Szene gesetzte Geschichte handelt von Gothams Irrenanstalt, dem Arkham Asylum, in dem es einen Gefangenenaufstand gab, so dass Batman sich seines gefährlichsten Feinden gegenüber stellen muss.

Commissioner Gordon ruft Batman zu sich und informiert den maskierten Helden darüber, dass in der Geistesanstalt Arkham Asylum ein Aufstand der Gefangenen stattfand. Die dort einsitzenden Verbrecher drohen damit das Personal zu töten solange Batman nicht auch in die Anstalt kommt um mit seinen einsitzenden Feinden zu reden. Unter den Geiseln befinden sich auch Dr. Charles Cavendish, der Administrator der Heilanstalt, sowie die Therapeutin Dr. Ruth Adams.

Angeführt wird die Revolte von Batmans größtem Feind, dem Joker. Dieser fackelt nicht lange und tötet einen Angestellten um Batman zu zeigen, dass er es ernst meint. Des Weiteren sitzt auch Two-Face ein. Allerdings konnte Dr. Ruth Adams dem einstigen Staatsanwalt Harvey Dent helfen und ihn insofern von seiner Besessenheit heilen, dass er nicht immer zwischen zwei Möglichkeiten entscheidet, die durch seine charakteristische Münze dargestellt werden, sondern nun bedient sich Two-Face einem Tarot-Set, was seine Entscheidungsmöglichkeiten sehr erweitert. Allerdings hat diese Therapie keinen Erfolg. Im Gegenteil: Two-Face hat nun so viele Entscheidungsmöglichkeiten, dass er sich gar nicht mehr entscheiden kann und es zum Beispiel nicht einmal mehr auf die Toilette schafft. Batman betritt also Arkham…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.