Wuppertaler Räderwerke

Datenblatt – Alu eBike Typ : Pedal Ele ctric Cycle (ku rz: Pedelec) Aus der Stadt, in der schon vor hundert Jahren mit der Schwebebahn innovative Verkehrsmittel entwickelt wurden, kommt nun ein Fahrrad, das durch intelligenten Tüftlergeist moderne e-Mobilität mit begrenztem Raum verbindet. Über Jahre gemeinsam mit verschiedenen Fachfirmen und Herstellern entwickelt, präsentieren wir das Modell „SchwebeRad“. Ein pedalunterstütztes Fahrrad, das ausgeklappt ein vollwertiges Pedelec ist und das zusammengeklappt in den Kofferraum eines Smart passt.
Immer unkompliziert und schnell aufgebaut und einfach in jedem Kofferraum zu transportieren. So können Sie jederzeit und überallhin Ihr Fahrrad mitnehmen. Dank weniger großer Sicherheits-Scharniere ist das Klapprad nicht nur in wesentlich kürzerer Zeit aufgebaut, sondern auch sicherer und stabiler als vergleichbare Pedelec Modelle.

Handyhüllen aus Leder

luxury02Wer ein Smartphone sein Eigentum nennt, will natürlich auch einen umfassenden Schutz für sein Gerät haben. Ein stabiles Cover minimiert die Gefahr von Beschädigungen, die bei unsachgemäßen Transport oder einem Sturz auf dem Boden entstehen können. Für alle die ein iPhone 6, 6S oder 5 beziehungsweise 5S nutzen (auch Galaxy S7-Besitzer) gibt es gute Nachrichten!
Die Handy Klapphüllen aus Leder von PACKENGER.
Die Handyhülle vermeidet die Gefahr unschöner Kratzer und minimiert Gebrauchsspuren am Gerät und bietet nicht nur Platz für Ihr Handy, sondern ist auch für Ihre Kreditkarten, Visitenkarten und Geldscheine gut geeignet.
Lesen Sie mehr über die unterschiedlichen Arten von Handyhüllen in diesem Artikel.

Kodak CCTV WLAN Überwachungskamera

Kodak CCTV WLAN Überwachungskamera

Kodak CCTV WLAN ÜberwachungskameraDie Kodak IP Kamera ist ein Must-Have für alle Wohnungs- und Hausbesitzer.
Die Gründe dafür sind zahlreich:
Mit nur wenig Aufwand können Sie Einbrüche dokumentieren, Babys beobachten oder während des Urlaubs mal eben nachsehen, ob alles in Ordnung ist. Die Kodak IP Kamera ist die beste Lösung, denn sie ist günstig in der Anschaffung und zeichnet 24 Stunden das komplette Tagesgeschehen auf – aber dank ultramoderner Motion-Technologie nur wenn wirklich etwas zu sehen ist. Koppeln Sie einfach die Kodak IP Kamera per WLan an Ihren Router und schon können Sie das Videobild weltweit auf dem PC, Smartphone und Tablet empfangen. Da die Kamera als autarkes Netzwerk-Gerät fungiert, brauchen Sie dafür nicht einmal einen zusätzlich Computer.

Liebeserklärung an meine Ledertasche

Ledertasche UmhängetascheEs heißt, dass Frauen niemals genug Schuhe und Taschen haben können. Ich stimme dem herzlich gerne zu. Dabei haben nach meiner höchst weiblichen Ansicht die Taschen den immensen Vorteil, dass die Größe keine Rolle spielt. Wenn eine schicke Tasche mir gefällt, dann passt sie mir ganz automatisch auch. Darum saugt sich mein begehrlicher Blick regelmäßig an jenen betörend dekorierten Schaufenstern fest, die mir wundervolle Taschen in allen Farben und Formen offerieren. So geschah es auch an jenem bedeutungsvollen Tag, der meine Lieblingsledertasche in mein Leben brachte. Mag es auch weltbewegendere Ereignisse geben, so möchte ich doch meiner heißgeliebten Ledertasche jetzt und hier ein liebevolles Loblied singen.

Farbenfreude in echtem Leder

Es passierte bei einem entspannten Bummel über die belebte Einkaufsstraße einer frühlingsfreundlich einladenden Großstadt. Wie immer suchte mein Blick nach schönen Dingen, wahlweise an den Füßen oder mit der Hand zu tragen. Schon wurde ich von der üppigen Auslage einer Taschenboutique magisch angezogen. Und da stand sie: die Ledertasche meiner Träume. Eine hervorragend verarbeitete Fantasie aus verschiedenfarbigen und geschmackvoll arrangierten Lederstücken. Vom Fassungsvermögen her groß genug für alles, was ich Tags über so bei mir haben muss, und dennoch nicht überdimensioniert. Mit Taschenhenkeln für die Hand und einem stabilen Schulterriemen für die handfreie Tragevariante. Bei so viel Verheißung wollte ich natürlich auch das Innenleben dieser Ledertasche sehen und betrat beherzt den Laden in der Innenstadt.

Viele Fächer für den Überblick

Ledertasche PackengerDie Verkäuferin holte das Objekt meiner Begierde aus dem Schaufenster. Schon bei der ersten Berührung des feinen und dennoch widerstandsfähigen Leders wusste ich, dass ich diese Ledertasche nicht mehr loslassen wollte. Mein geschulter Blick suchte und fand sofort alle notwendigen Qualitätsmerkmale, zu denen bei mir auch eine sinnvolle und gut zugängliche Unterteilung des Tascheninneren gehört. Separate Fächer für Handy, Notizblock, Geldbeutel, Taschentücher, Krimskrams – sogar ein fest eingenähtes Lederband mit Karabinerhaken für die schnelle Schlüsselfindung. Hier war wirklich an alles gedacht worden. Das war definitiv meine Tasche. Überzeugt von so viel perfekter Passung war dann auch der angemessene Preis für mich keine Hürde mehr. Begeistert über meinen Glückskauf verließ ich mit meiner neuen Lieblingsledertasche selig lächelnd das Geschäft vor Ort.

Alte Lederliebe rostet nicht

Das alles ist jetzt schon viele Jahre her. Und noch immer freue ich mich wie ein kleines Mädchen, wenn ich mit meiner (inzwischen schon leicht vom Leben gezeichneten) Lieblingsledertasche losziehe. Diesen Kauf habe ich niemals bereut. Besser hätte ich mein Geld damals gar nicht anlegen können.

Test: Sind Sie ein Ledertaschen-Typ?

Ledertaschen

Packenger LedertascheAm Anfang steht das Design, welches die anvisierte Funktionalität der Handtasche optimal umsetzen soll. Und wenn der vom rein technischen Produktionsaspekt aus problemlos realisierbare Entwurf sowohl gefällt als auch überzeugt, kann die Herstellung einer Handtasche aus echtem Leder in ihre sehr konkrete Phase übergehen. Leder ist ein Stück Natur, das dem Menschen seit Urzeiten als wertvolles Material dient. Da die Tiere, deren Leder wir nutzen, in sehr unterschiedlichen Umwelten sehr unterschiedliche Leben führen, ist Leder auch nicht gleich Leder. Da gibt es außerordentlich kräftige und strapazierfähige, aber auch hauchzarte Qualitäten. Da gibt es relativ glatte, aber auch charakteristisch strukturierte Oberflächen. Und da gibt es außerdem noch die Frage, ob das Leder als Glattleder oder als Veloursleder verarbeitet wird. Je nachdem, was das Leder als späteres Endprodukt einmal leisten können soll, entscheiden sich die anspruchsvollen Kunden von hochwertigen Lederwaren für die eine oder die andere Sorte Leder. Leder kann erstaunlich lange halten. Bei Gebrauchsgegenständen und Bekleidung aus Leder kommt es dann schon einmal vor, dass die Farbe des langlebigen Lederproduktes sich irgendwann nicht mehr mit dem zeitgeistig gewandelten Geschmack des Besitzers deckt. Es passiert aber auch bisweilen, dass ein altgedienter Gegenstand aus Leder nach einer langen Zeit des Gebrauchs (oder des Vergessens) zu neuem geschmeidigem Leben erweckt werden soll. In ersterem Fall würde ein Umfärben des Leders zu frisch koloriertem Wiedergefallen führen. Und alte, aber leider hart, mürbe und brüchig gewordene Schätzchen aus Leder können oft in beeindruckender Form restauriert werden. Leder kann erstaunlich lange halten. Bei Gebrauchsgegenständen und Bekleidung aus Leder kommt es dann schon einmal vor, dass die Farbe des langlebigen Lederproduktes sich irgendwann nicht mehr mit deLedertasche Packengerm zeitgeistig gewandelten Geschmack des Besitzers deckt. Es passiert aber auch bisweilen, dass ein altgedienter Gegenstand aus Leder nach einer langen Zeit des Gebrauchs (oder des Vergessens) zu neuem geschmeidigem Leben erweckt werden soll. In ersterem Fall würde ein Umfärben des Leders zu frisch koloriertem Wiedergefallen führen. Und alte, aber leider hart, mürbe und brüchig gewordene Schätzchen aus Leder können oft in beeindruckender Form restauriert werden. Ledertaschen müssen jeden Tag aufs Neue einem gefährlichen Alltag trotzen. Gefährlich deshalb, weil für stark beanspruchte Ledertaschen überall Verletzungsrisiken lauern. Das kann der unvermittelte Platzregen sein, der zu Fuß unterwegs auf freier Strecke und ohne Schirm das empfindliche Leder fleckfördernd durchnässt. Das können die oberflächlichen Abschürfungen sein, die beim gedankenverlorenen Schleifen der abgestellten Ledertasche über einen schmutzigen Boden schnell entstehen. Das kann aber auch ein tiefer gehender Riss oder Schnitt sein, den ein in Rage geratenes Haustier mit seinen spitzen Krallen oder mit seinen scharfen Zähnen verursacht hat. Doch keine Sorge: Mit ein wenig Geschick und mit dem richtigen Werkzeug kann man solche Blessuren an der Ledertasche recht unkompliziert selbst reparieren.

 

BEACH SLANG veröffentlichen Debütalbum

Für Fans von The Replacements, Jawbreaker, The Gaslight Anthem, Japandroids.

BEACH SLANG veröffentlichen ihr Debütalbum „The Things We Do To Find People Who Feel Like Us“ am 30. Oktober 2015 auf Big Scary Monsters

BEACH SLANG veröffentlichen ihr Debütalbum The Things We Do To Find People Who Feel Like Us am 30. Oktober 2015 auf Big Scary MonstersLange mussten wir darauf warten, doch jetzt ist es endlich soweit: in den vergangenen zwei Jahren haben Beach Slang mehrfach bewiesen, dass sie unvergessliche Songs schreiben können, eine unglaublich gute Liveband sind und mittlerweile eine große Community, bestehend aus Gleichgesinnten aufgebaut haben. Doch eine Sache hat immer gefehlt: ein Album! Glücklicherweise ist ihr Debütalbum „The Things We Do To Find People Who Feel Like Us“ der Höhepunkt ihrer bisherigen Karriere und macht genau da weiter, wo Beach Slang mit ihren beiden, von Kritikern gefeierten EPs „Cheap Thrills On A Dead End Street“ und „Who Would Ever Want Something So Broken?“ aufgehört haben. „The Things We Do To Find People Who Feel Like Us“ erscheint am 30. Oktober 2015 auf Big Scary Monsters / Alive in Deutschland. CDs, limitierte Kassetten und eine exklusive Vinyl-Edition (Purple w/ Black & White Splatter) könnt ihr ab sofort im Big Scary Monsters Webstore vorbestellen.

Wir freuen uns sehr euch heute mit „Bad Art & Weirdo Ideas“ die erste Single aus dem kommenden Album vorstellen zu dürfen. Die Single feierte erst kürzlich Premiere bei Noisey und kann ab sofort auf Soundcloud gestreamt werden. „Bad Art & Weirdo Ideas“.
„The album’s first single, “Bad Art & Weirdo Ideas” is a pretty good example of where they’re at. It packs in their trademark hopeless romanticism and a lust for nostalgia over emotional vulnerability. “I’ve always felt stuck, alone, or ashamed!” James Alex sings with a hushed scream, before giving way to the “ah-ah-ahs!” and “ooo-oohs!” that you’ll no doubt be shouting back instantly.“ – Noisey

Beach Slang haben seit der Veröffentlichung ihrer EPs im vergangenen Jahr erstaunlich viel Aufmerksamkeit von der internationalen Musikpresse bekommen und den Hype um ihre Band auf ganz altmodische Art und ohne Marketingteam aufgebaut, indem sie einfach nur mitreißende Songs schrieben. Frontmann und Songwriter James Alex sammelte vor Beach Slang bereits Erfahrungen in der Pop-Punk Band Weston, während Schlagzeuger JP Flexner und Bassist Ed McNulty und Gitarrist Ruben Gallego schon in diversen anderen Projekten wie Ex-Friends, Nona, Glocca Morra und Crybaby mitwirkten. „The Things We Do To Find People Who Feel Like Us“ handelt von dem einzigartigen Gefühl der Jugend. Es ist ein direktes, ehrliches und emotionales Punkrock Album, mit dem Fans von The Replacements, Jawbreaker und The Gaslight Anthem eine Menge Spaß haben werden.
TRACKLISTING:

01. Throwaways
02. Bad Art & Weirdo Ideas
03. Noisy Heaven
04. Ride The Wild Haze
05. Too Late To Die Young
06. I Break Guitars
07. Young & Alive
08. Porno Love
09. Hard Luck Kid
10. Dirty Lights

OHHMS veröffentlichen COLD im Juli

OHHMS veröffentlichen im Juli mit Cold eine neue EP auf Holy Roar Records

OHHMS veröffentlichen im Juli mit Cold eine neue EP auf Holy Roar RecordsSeit der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP Bloom im vergangenen Sommer, hatten die Jungs der britischen Post-Metal Band OHHMS aus Kent einfach ein gewaltiges Jahr. Das klingt jetzt vielleicht etwas übertrieben, doch es lässt sich tatsächlich an Hand einiger Fakten ganz einfach belegen: die beiden Song auf ihrer Debüt-EP haben zusammen eine Spiellänge von über 30 Minuten und trotzdem spendierten die Kollegen der Radio 1 Rock Show ihnen ganze 15 Minuten ihrer kostbaren Sendezeit. Es folgten Einladungen zum Temples, Arc Tan Gent, Fear und Heavy Festival, Shows mit The Skull, Conan, The Admiral Sir Cloudesley Shovell, Hey Colossus, Earthmass, Hierophant, Slabdragger, Bastions und eine anschließende Headlinertour durch England. Gar kein schlechter Start, oder? Nun sind OHHMS zurück und veröffentlichten im Juli ihre zweite EP „Cold“, die wieder zwei epische Tracks mit einer Gesamtspielzeit von 32:57min parat hält. Hier enden allerdings auch schon die Gemeinsamkeiten der beiden EPs, denn mit Cold präsentieren OHHMS eine überwältigende Entwicklung ihres progressiven Stoner-Doom-Rock Sounds. Im Laufe der beiden Tracks „The Anchor“ und „Dawn of the Swarm“ erwarten uns trampelnde Stoner-Rock-Momente, drückende Doom-Parts und jede Menge Classic-Rock-Riffs.
Für die Aufnahme und den Mix war wieder einmal Ian Sadler, für das Master Brad Boatright und für das Artwork die Jungs von Black Sails Design verantwortlich. Mit „Cold“ beweisen OHHMS, dass ihre Debüt-EP kein Glückstreffer war – keine einmalige Sache. Sie entdecken kontinuierlich neue Möglichkeiten, ihren Sound um weitere Facetten zu erweitern und das ist gleichermaßen unheimlich wie faszinierend.
OHHMS – COLD
Holy Roar Records / Alive
Release Date: 11. Juli 2015
Format: CD / LP / Digital

TRACKLISTING:
01. The Anchor
02. Dawn Of The Swarm

Architects mit Every Time I Die #review

Blogparade – Content über mehrere Blogs verteilt

Bands: Architects mit Every Time I Die, Blessthefall und Counterparts
Location: Live Music Hall, Köln
Datum:
26.02.2015

Ich persönlich habe mich im Vorfeld sehr auf die Metalcore-Pioniere EVERY TIME I DIE gefreut, doch war ich mir unsicher, wie das Publikum die Band aufnehmen wird. Bei A DAY TO REMEMBER im Frühjahr 2014 wurde die Truppe gnadenlos unterschätzt und ignoriert. Umso erfreulicher ist es, dass das Publikum EVERY TIME I DIE sogar besser aufnimmt als BLESSTHEFALL, die ich eher in der ARCHITECTS-Zielgruppe verbucht hätte als ETID. Nach dem 80er-Dance-Intro, eröffnet der rockige Brecher ‚No Son of Mine‘, welches erstmal noch niemandem wehtun sollte. Die Band ist von der ersten Note an nur noch am ausrasten, was auf den Zuschauer natürlich sehr mächtig wirkt. Sänger Keith Buckley brüllt mittlerweile um einiges härter als noch vor drei, vier Jahren. Das passt allerdings sehr gut, da manche Songs um einiges härter gespielt werden: Zum Teil werden die Breakdowns sehr langsam gespielt und gestreckt, wie man beim ohnehin schon brutalen ‚Underwater Bimbos From Outter Space‘ eindrucksvoll demonstriert. Einzig ‚Decaying With The Boys‘ und ‚The New Black‘ wirken durch ihre sehr rockige Basis wie Verschnaufpausen. Beendet wird das absolut geniale Set durch das psychedelische ‚Moor‘. Für mich ist EVERY TIME I DIE die Band des Abends. Dazu später jedoch mehr.

Ende Teil2 – weiter Teil3

Text by (c) Sebastian Berning – Englisch Version

GREEN LANTERN The Weaponer

Blogparade – Content über mehrere Blogs verteilt

GREEN LANTERN CORPS: The Weaponer

Derweil kommt Soranik im Haus des Weaponers auf Qward wieder zu sich. Der Waffenschmied erklärt ihr seine Situation und sein Vorhaben mit ihrer Hilfe Sinestro zu sich zu locken, damit er sich rächen kann. Er gibt Sinestro die Schuld dafür, dass der Anti-Monitor, der Zerstörer ganzer Universen, einst Qward angriff. Sinestro und sein Korps halfen dem Planeten nicht, sondern die Justice League tat dies. Später kam Sinestro mit seinen Leuten zurück und griff den Planeten an. Die anderen Waffenschmiede wurden dazu gezwungen weitere gelber Ringe zu schmieden. Für die Zerstörung und Versklavung gaben die Thunderers, so der Name der Bevölkerung, dem Weaponer die Schuld und verbannten ihn. Durch einen Sieg über Sinestro erhofft er sich Vergebung. Darüber hinaus entschuldigt er sich bei Soranik für die Geiselnahme und dafür, dass er ihren Vater töten will. Diese gesteht ihm, dass sie nur Hass für Sinestro empfindet und ihn lediglich als ihren biologischen Erzeuger ansieht.
Auf Oa erzählt Kyle von Soraniks Entführung. Seine Kameraden John Stewart, Ganthet (der nun kein Wächter mehr ist sondern eine Green Lantern), der riesige Steinkoloss Hannu sowie die Alpha-Lantern Boodika wollen ihrem Freund helfen. Ganthet ist der Meinung, dass der Weaponer Sinestro besiegen könnte, was zwar auch Kyle gerne sehen würde, doch hat für ihn die Rettung von Soranik oberste Priorität. Die Gruppe bricht auf, um sich dem Weaponer zu stellen. Schnell kommt es zum Kampf zwischen den beiden Parteien, was selbst die weit entfernten Thunderers mitbekommen. Während die Green Lanterns gegen den Weaponer kämpfen, sucht Kyle seine Freundin. Jedoch sollte er sich beeilen, da der Weaponer durch die Energie der weißen Lantern (geschah im vorherigen Band „Revolt of the Alpha-Lanterns“) seine Gegner nach Wichtigkeit einordnet und ihre Schwachstellen finden kann. Schnall hat er Ganthet und die anderen ausgeschaltet, allerdings gelingt es Kyle immerhin seine Freundin unversehrt in ihrem Versteck zu finden. Die beiden entschließen sich dazu nicht mit der Kraft ihrer Ringe anzugreifen (Soraniks ist eh in einem Energiefeld des Weaponers gefangen), sondern sie plündern seine Waffenkammer.

Ende Teil2 – zum Teil3